Wildunfall zwischen Neuried und Planegg

von Polizei Planegg

Eine 48jährige Angestellte befuhr am heutigen Morgen, gegen 07.30 Uhr, mit ihrem VW Golf die Münchner Straße von Neuried kommend in Richtung Planegg.

Etwa auf Höhe der Neurieder Straße sprang ein Reh aus dem Wald. Die VW-Fahrerin konnte weder ausweichen noch bremsen und erfasst das Tier frontal. Der Golf wurde vorne rechts beschädigt, das Reh war sofort tot, die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt.

Die Beamten der Polizeiinspektion 46 verständigten den Jagdpächter, der sich um die Entsorgung des Kadavers kümmerte. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Zurück