Vorfahrt missachtet in Planegg

von Polizei Planegg

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Sachschaden kam es am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Bahnhofstraße und Pasinger Straße in Planegg.

Eine 21-jährige Studentin aus München befuhr mit ihrem Fiesta am 09.08.2017, gegen 13.15 Uhr, die Bahnhofstraße in westlicher Richtung und wollte die besagte Kreuzung geradeaus überqueren. Dabei schätzte sie die Entfernung des von rechts auf der Pasinger Straße kommenden Ford eines 61-jährigen Münchners falsch ein und wollte noch vor dessen Fahrzeug die Pasinger Straße passieren. Der 61-Jährige, der die vorfahrtsberechtigte Pasinger Straße in südlicher Richtung weiterfahren wollte, konnte seinen Ford nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr in die Beifahrerseite des Fahrzeuges der Studentin. Deren Pkw wurde durch die Wucht des Aufpralles noch gegen den an der anderen Seite der Bahnhofstraße in Gegenrichtung stehenden Mazda eines ebenfalls aus München stammenden 66-Jährigen geschoben.

Am Ford der 21-Jährigen und am Ford des 61-Jährigen entstand jeweils Totalschaden in Gesamthöhe von 16.000 Euro. Am Mazda des 66-Jährigen wird der Schaden auf ca. 3000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde niemand.
Die beiden total beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.
Bis zur Beseitigung der Fahrzeugwracks kam es zu Verkehrsbehinderungen.




Zurück