Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten in Neuried

von Polizei Planegg

Zu einem außergewöhnlichen Verkehrsunfall kam es gestern in Neuried.

Gegen 16:00 Uhr wollte ein 51-jähriger Fußgänger, vom Parkplatz eines Gartencenters, zum Eingangsbereich des Geschäftes gehen. Um die dortige Straße zu überqueren streckte er seinen Kopf an einem dort befindlichen Baum vorbei, um in die Straße einsehen zu können. Zeitgleich befuhr ein 54-jähriger Radler an eben diesem Baum vorbei, sodass beide Männer mit ihren Köpfen aneinander stießen.

Zu einem Sturzgeschehen kam es nicht, jedoch erlitten beide Unfallbeteiligten Kopfschmerzen und wurden mit Verdacht einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus verbracht. Einen Helm trug der Fahrradfahrer nicht.

Zurück