Verkehrsunfall mit Verletztem bei Neuried

von Polizei Planegg

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend kurz vor 18 Uhr auf der A95 bei Neuried, als ein
86-jähriger Münchner - offensichtlich aufgrund kurzer Ohnmächtigkeit - die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und erst auf der linken Seite mehrere Leitplanken touchierte und dann nach rechts abkam und dort ebenfalls mehrere Leiplanken beschädigte.

Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt und mußte in einem Krankenhaus operiert werden. Sein Audi erlitt einen wirtschaftlichen Totalschaden; der Schaden an den insgesamt zwölf Leitplanken wird auf 2000 Euro geschätzt. Während des Einsatzes, an dem vier Feuerwehrfahrzeuge und ein - letztendlich nicht benötigter - Rettungshubschrauber teilnahmen, mußten zwei der drei Fahrspuren gesperrt werden.

Zurück