Ruhestörung mit Folgen in Planegg

von Polizei Planegg

Beamte der Polizeiinspektion 46 wurden von Anwohnern in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 23.45 Uhr, wegen einer Ruhestörung verständigt. Diese ging von einem Pkw auf dem Parkplatz bei Maria Eich aus. Der Fahrer, ein 20jähriger Münchner, hatte sich hier offenbar mit Gleichgesinnten verabredet, um gegenseitig die Autos zu begutachten und zu bewundern.

Eine genauere Kontrolle mit hinzugezogenen Kollegen der Verkehrspolizeiinspektion ergab jedoch, dass der 3er BMW des Münchners derart viele Veränderungen aufwies, dass die Betriebserlaubnis erloschen war. Der Pkw wurde daraufhin sichergestellt und wird einer technischen Untersuchung unterzogen.

Den Münchner erwarten nun etliche Anzeigen wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten, zudem hat er die Kosten des Gutachtens zu tragen und letztlich den verkehrssicheren Zustand seines Pkw wieder herzustellen.

Zurück