Radfahrer stürzt bei Neuried und verletzt sich schwer, Pkw-Fahrer entfernt sich von der Unfallstelle

von Polizeipräsidium München

Am Sonntag, 07.07.2019, gegen 20:05 Uhr, befuhr ein 57-jähriger Münchner mit seinem Rennrad den rechten Fahrbahnrand der Kreisstraße M4 von Gauting kommend in Richtung Neuried. In einiger Entfernung vor ihm fuhr sein Sohn mit dem Fahrrad in die gleiche Richtung.

Kurz nach der Siedlung Forst Kasten kam den beiden Radfahrern ein silberfarbener Pkw auf ihrer Fahrspur entgegen, welcher ein Fahrzeug überholte. Der silberfarbene Pkw war vorher bereits einer Zeugin aufgefallen, da der Fahrzeugführer die Kreisstraße M4 von Neuried kommend in Richtung Gauting befuhr und hierbei mehrere Fahrzeuge mit relativ hoher Geschwindigkeit überholt hatte.

Als der Fahrer des silberfarbenen Pkw am 57-Jährigen vorbeifuhr, erschrak dieser nach bisherigem Ermittlungsstand, kam zu Sturz und blieb auf der Fahrbahn liegen. Zu einer Berührung mit dem Pkw kam es nicht. Der Fahrzeugführer entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle in Richtung Gauting.

Der 57-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Zurück