Ohne Fahrerlaubnis in Neuried unterwegs

von Polizei Planegg

Obwohl er keinen Führerschein besitzt hatte sich ein 26-jähriger Pole ans Steuer eines Pkw gesetzt und war dabei prompt in eine Verkehrskontrolle der Polizei geraten.

Eine Streife war auf den Opel mit dem jungen Mann am Steuer, am Sonntagabend, dem 06.08.2017, kurz vor Mitternacht, in der Forstenrieder Straße, in Neuried aufmerksam geworden. Die Beamten hielten den Pkw an und unterzogen den Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei konnte dieser keine Fahrerlaubnis vorweisen. Der 26-Jährige musste daraufhin seinen Opel stehen lassen und wurde zur Polizeidienststelle verbracht. Gegen ihn wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Da er in der Bundesrepublik über keinen Wohnsitz verfügt, musste er zur Sicherstellung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung hinterlegen, bevor er die Dienststelle verlassen konnte. Die Fahrzeugschlüssel wurden vorerst einbehalten.

Zurück