Neuried - junger Mann fährt ohne Führerschein

von Polizei Planegg

Als die Beamten der Polizei Planegg in der Nacht auf Donnerstag, den 15.06.2017, um 04:45 Uhr, einen Pkw in Neuried auf der Graubündener Straße anhielten, um den Fahrzeugführer einer allgemeinen Verkehrskontrolle zu unterziehen, bot sich Ihnen ein ungewöhnliches Szenario.

Der 20-jährige Fahrer, des mit vier jungen Männern besetzten grünen Mercedes, lief nach Anhaltung sofort aus dem Fahrzeug, zu seinem 18-jährigen Beifahrer. Die jungen Männer versuchten die Polizeibeamten durch das Vorspielen von akuten gesundheitlichen Problemen von der Verkehrskontrolle abzulenken, was jedoch nicht gelang. Schnell stellten die Polizisten fest, dass der 20-jährige Münchner nicht im Besitz eines erforderlichen Führerscheins war. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Nach Beendigung der Verkehrskontrolle benötigte keiner der jungen Männer medizinische Hilfe.

Zurück