Joint vor Polizeistreife in Gauting weggeworfen

von Polizei Gauting

Am 06.10.19 gegen 02:10 Uhr wurde ein 20-Jähriger aus Gauting am Bahnhofsgelände in Gauting einer Personenkontrolle unterzogen. Zuvor verhielt sich der junge Mann auffällig, da er sich beim Anblick des Streifenwagens abwandte und dabei einen Joint wegwarf. Bei der anschließenden Kontrolle wurden die Reste des Joints aufgefunden und sichergestellt. Danach gab er an, den Joint geraucht zu haben.

Dem 20-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Zurück