19jähriger Lochhamer greift Sanitäter während Rettungseinsatz an

von Polizei Planegg

Am Samstag, 11.09.2019 gegen 21:30 h wurden ein Team von  Rettungssanitätern  zu einem Treppensturz in die Alte Pasinger Straße in Gräfelfing gerufen.
Kurz nach Eintreffen wurde ein 44jähriger Rettungssanitäter von einem arbeitssuchenden 19jährigen Deutschen beleidigt.

Während der Rettungssanitäter die verletzte Person auf einer Trage zum Fahrzeug verbrachte, wurde er von dem Pöbler unvermittelt und ohne Ankündigung in den Rücken geschlagen.  Hierbei erlitt der Geschädigte Verletzungen an der linken Schulter und im Rückenbereich und seine Brille wurde beschädigt.

Beim nachfolgenden Gerangel zwischen dem Sanitäter und dem Lochhamer verletzte sich nun auch der Aggressor; verweigerte aber ihm angebotene ärztliche Hilfe.

Die mittlerweile zur Unterstützung des Sanitäterteams eingetroffenen Streifenbesatzungen der Polizeiinspektionen Pasing und Planegg konnten die Lage unter Kontrolle bringen. Beamte der PI Planegg mussten den weiterhin ungehaltenen und aggressiven Täter schließlich  fesseln und zur Wache der PI Planegg verbringen.

Der erheblich alkoholisierte junge Mann musste in Sicherheitsgewahrsam genommen werden.
Er wird wegen „tätlichen Angriff aus Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen“, „Beleidigung“ und „Sachbeschädigung“ angezeigt.

Inwieweit der Rettungssanitäter von seinem Notwehrrecht Gebrauch machte, werden die weiteren Ermittlungen ergeben.

Zurück