Hund reißt Schafe in Buchendorf

von Polizei Gauting

Acht Schafe und ein Pferd verletzt

Ein Spaziergang mit einem unangeleinten Husky im idyllischen Buchendorf kommt einer Gautinger Bürgerin teuer zu stehen.

Am Samstagvormittag rannte der Hund zu einem ca. 500 Meter entfernten Schafsgehege und verletzt dabei 8 Schafe. Zwei davon, darunter ein Jungtier, erlitten schwere Verletzungen an den Hinterläufen, die weiteren Schafe erlitten Fleischwunden. Anschließend setzt er seine Wilderei bei einer nahegelegenen Pferdekoppel fort. Die wildgewordenen Pferde flüchteten und kamen dabei zu Sturz. Hierbei verletzte sich eines der Pferde am Bein.

Der herbeigerufene Tierarzt führte eine Erstversorgung der Tiere durch. Konsequenzen muss die Hundebesitzerin von der Gemeinde bzw. dem Landratsamt fürchten.   

Zurück