Gautinger Polizei erwischt Sprayer bei der Tat

von Polizei Gauting

Wie so oft bestreiften die Beamtin und ihr Kollege von der Gautinger Inspektion am Freitagabend den Schulcampus im Norden der Würmtalgemeinde. Dabei bemerkten die beiden Beamten eine Person im Bereich eines im Zentrum des Schulareals befindlichen Gebäudes. Als sich die Streife näherte, flüchtete die männliche Person in Richtung Mittelschule, konnte aber durch die beiden Beamten gestellt werden.

Nun zeigte sich Grund der überstürzten Flucht. Es fanden sich im Rucksack des jungen Münchners einige Spraydosen. Daraufhin konnten dann auch noch frisch gesprühte Schriftzüge im Schulareal festgestellt werden. Im weiteren Zuge der nun angestoßenen Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass dem jungen Auszubildenden vermutlich noch mehrere Straftaten zur Last gelegt werden müssen.

Hierzu arbeiten die Gautinger Polizei, die Polizei München sowie die Bundespolizei eng zusammen. An den Schulgebäuden in Gauting dürften nach vorsichtigen Schätzungen mehrere tausend Euro Schaden entstanden sein.

Zeugen oder Geschädigte, die Schriftzüge „Hitcolor, Go on, Renovo oder Dupli-Color“ in schwarzer oder roter Farbe außerhalb des Schulcampus in oder an Ihrem Privateigentum feststellen, oder sonst Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Gauting unter 0898931330 in Verbindung zu setzen.

Zurück