Busfahrer übersieht Schülerin in Gräfelfing am Fußgängerüberweg

von Polizei Planegg

Großes Glück hatte eine 10-jährige Schülerin, die am Mittwochnachmittag in Gräfelfing auf einem Fußgängerüberweg die Bahnhofstraße überqueren wollte. Der herannahende Fahrer eines Linienbusses hatte das Mädchen nicht beachtet und erfasste zum Glück nur deren Fahrrad. Die Schülerin selbst blieb unverletzt.

Die 10-Jährige aus Gräfelfing war zunächst mit ihrem Rad am 12.04.2017, gegen 18.00  Uhr, an den Zebra-Streifen herangefahren, hatte angehalten und war dann vorbildlich von ihrem Fahrrad abgestiegen, um das Rad schiebend die Fahrbahn zu überqueren. Der Fahrer des Linienbusses hatte wohl angenommen, dass die 10-Jährige stehen bleiben würde, um den Bus passieren zu lassen und fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit über den Fußgängerüberweg. Die Schülerin jedoch hatte ihrerseits den Bus übersehen und betrat in diesem Moment den Zebra-Streifen. Dabei touchierte der vorbeifahrende Bus das Rad der Schülerin und schleuderte dieses zu Boden.

Fahrrad und Bus wurden dabei leicht beschädigt. Die 10-Jährige kam mit dem Schrecken davon.    

Zurück