Brand eines Wäschetrockners in Martinsried

von Polizei Planegg

Ein Wäschetrockner war schuld an einem Brand, der am späten Montagnachmittag, dem 07.08.2017, im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Benefiziat-Bach-Straße in Martinsried ausgebrochen war.

Ein 90-jähriger Hausbewohner hatte am Nachmittag Wäsche in den Trockner gegeben, diesen dann in Betrieb genommen, bevor er den Waschraum im Keller wieder verließ. Kurze Zeit später stellte gegen 18.30 Uhr ein weiterer Hausbewohner Brandgeruch im Keller des Anwesens fest und alarmierte die Feuerwehr.

Diese konnte den in Brand geratenen Wäschetrockner löschen, bevor sich das Feuer noch weiter ausbreitete. Lediglich der Trockner und sein Inhalt waren durch den Brand zerstört worden. Eine über dem Gerät befindliche Abdeckung wurde leicht angeschmort.

Der Schaden wird auf insgesamt ca. 500 Euro geschätzt.  

Zurück