Betrunkene Radlerin

von Polizei Planegg

Eine 54-jährige Radfahrerin fiel den Beamten auf der Behringstr in Planegg auf, da sie für ihren Nachhauseweg radelnd die gesamte Fahrbahnbreite brauchte. Im Rahmen der Kontrolle gab die Dame an, dass dies dem neuen Fahrrad geschuldet sei und sie noch in der Eingewöhnungsphase wäre. Da die Beamten jedoch Alkoholgeruch und eine undeutliche Aussprache feststellten, bestanden sie auf einen Alko-Test, der dann einen Mittelwert von 2,2 Promille ergab.

Jetzt half alles nichts mehr, die Weiterfahrt wurde unterbunden und die Dame musste mit zur Abgabe einer Blutprobe ins Institut für Rechtsmedizin. Nach Abschluß der Anzeigenaufnahme wurde die 54-Jährige wieder entlassen.

Zurück