„Gesund & Fit“ - Stadtradeln im Landkreis Starnberg

von Landkreis Starnberg

Stadtradeln ab 21. Juni 2020

„Gesund & Fit“ - Titelmotiv auf Flyern und Plakaten (Foto: S. A. Schubauer-v. Jena)
„Gesund & Fit“ - Titelmotiv auf Flyern und Plakaten (Foto: S. A. Schubauer-v. Jena)

Von 21. Juni bis 11. Juli 2020 läuft das STAdtradeln im Landkreis unter dem Motto „Gesund & Fit“. Teams und Teilnehmer können sich bereits anmelden.

Ab 21. Juni können Fahrradfreunde und Klimaschützer im Landkreis Starnberg wieder drei Wochen lang Radkilometer sammeln. Von Andechs bis Wörthsee machen erneut alle 14 Landkreis-Gemeinden mit bei der bundesweiten Aktion. Landrat Stefan Frey und alle Bürgermeister*innen laden dazu ein, unter www.stadtradeln-sta.de einem Team beizutreten oder ein neues anzumelden. Bis einschließlich 11. Juli gilt es dann, für sein Team, seine Gemeinde und den Landkreis Starnberg, kräftig in die Pedale zu treten und die gefahrenen Kilometer zu addieren; Im Vorjahr schafften rund 4.600 Landkreisbürger 713.000 Kilometer und beförderten Starnberg damit auf Platz 1 der Landkreise in Bayern.

Plakat STAdtradeln 2020 Landrat Dr. Stefan Frey auf dem Fahrrad (Foto: privat)
Plakat STAdtradeln 2020 Landrat Dr. Stefan Frey auf dem Fahrrad (Foto: privat)

Das diesjährige Motto „Gesund & Fit“ wurde lange vor der Corona-Pandemie ausgewählt, könnte aber kaum besser passen. Schließlich kann man auf dem Rad „Alltagswege mit geringem Infektionsrisiko zurücklegen und quasi nebenbei Kreislauf und Immunsystem an der frischen Luft stärken – kurz: Das Rad ist derzeit DAS Verkehrsmittel der Wahl und hilft uns, fit und gesund zu bleiben“, so Landrat Stefan Frey im Grußwort des STAdtradeln-Flyer. Darauf und auf Plakaten lächeln übrigens die Starnberger Ärztin Andrea Hütt und Max Hauser, der Bundesliga-Trainer der WWK Volleys Herrsching. Sie werben für die gesundheitlichen und sportlichen Vorteile des Radfahrens. Wer sich aufs Rad statt ins Auto setzt, tut außerdem nicht nur sich selbst Gutes.

Er oder sie sorgt für saubere Luft sowie für weniger Lärm und damit für die Gesundheit aller. Die bundesweite Aktion Stadtradeln des Klimabündnis e.V. zielt darauf ab, das Fahrrad als alltägliche Alternative zum Auto stärker zu etablieren. (Kostenlos) teilnehmen kann jeder, der im Landkreis Starnberg wohnt, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört.

Radkilometer sammelt man online oder auf Flyern. Mehr Infos im Internet unter: www.stadtradeln-sta.de, auf Instagram unter #stadtradelnstarnberg oder telefonisch unter (08151) 148-442.

Zurück