FDP Ortsvorsitzender Rudolph Haux als Bürgermeister Kandidat vorgeschlagen

von FDP Kreisverband Starnberg

überraschender Rücktritt der Ersten Bürgermeisterin Christine Borst

Rudolph Haux bringt alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wahlkampf mit
Rudolph Haux bringt alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wahlkampf mit

Der Rücktritt der Ersten Bürgermeisterin Christine Borst hat den Ortsverband der FDP Krailling überrascht und den geplanten Wahlkampf für die Europawahlen am 26. Mai sowie die langfristige Vorbereitung eines Wahlkampfes zur Kommunalwahl 2020 grundlegend verändert.

Um schnellstmöglich gemeinsame Entscheidungen herbeizuführen setzte der Vorstand an einen kurzfristigen Termin am 07. Februar im Rosenstüberl der Kraillinger Brauerei an. Hauptthema dabei war die Vorbereitung zur Nominierung eines Kandidaten für die außerordentliche Bürgermeisterwahl bei einer dann noch festzusetzenden Aufstellungsversammlung.

Nach kurzer Debatte wurde beschlossen, den amtierenden Ortsvorsitzenden Rudolph Haux den Mitgliedern des OV als Kandidaten vorzuschlagen.

Man war sich einig, dass Rudolph Haux alle Voraussetzungen für einen erfolgreichen Wahlkampf mitbringt und eine für Krailling in jeder Hinsicht vorteilhafte Amtszeit gestalten kann.

Rudolph Haux trat im Frühjahr 2014 in die FDP ein. 2015 bat ihn der Ortsverband, den Vorsitz zu übernehmen und wählte ihn zum Vorsitzenden. 2017 wurde Rudolph Haux dann turnusgemäß wiedergewählt.

Rudolph Haux ist seit 2002 verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 8 und 14 Jahren. Der 61-jährige ist Mitglied der evangelisch-reformierten Kirche und über seine beiden Kinder insbesondere mit dem Kindergottesdienst der Waldkirche Planegg verbunden. Er ist gebürtiger Tübinger, studierte Jura in Freiburg und Paris und lebt und arbeitet nach Stationen in München, Köln, Leipzig und den USA seit 2002 in Krailling. Er spricht fließend Französisch und Englisch, ist überzeugter Europäer und hat schon seit seiner Jugend durch verschiedene Austauschbegegnungen und späterem Auslandsstudium in Paris ein besonderes Verhältnis zu Frankreich.

Seit Anfang der 90er Jahre ist Rudolph Haux beruflich in verschiedenen Vertriebspositionen national und international im Bereich der Wasserwirtschaft und der regenerativen Energien aktiv. Derzeit ist Rudolph Haux als Vertriebs- und Projektberater selbstständig für verschiedene Hersteller der Rohrleitungsbranche und für den Tiefbauhandel tätig. Sein Schwerpunkt liegt in der Bewältigung der durch den Klimawandel verstärkt auftretenden Starkregenereignisse und der Folgen für Kommunen und Industrie durch den Einsatz von Stauraumsystemen für das Abwasser- Regenwassermanagement.

Als Vertriebsberater und Interimsmanager hilft er mittelständischen Firmen, sich vertrieblich weiter zu entwickeln.

Wir sind uns sicher, dass mit Rudolph Haux ein verhandlungsstarker und besonnener Mann als Erster Bürgermeister ins Kraillinger Rathaus einziehen kann.

Er ist in der Lage, mit frischen Ideen unsere Gemeinde in die Zukunft zu führen, Brücken zwischen den unterschiedlichen Interessen einzelner Gruppen zu bauen und mit eigenen Initiativen Wege für eine bürgerfreundliche Gemeinde zu öffnen.

Der Termin für eine Aufstellungsversammlung war gestern schnell gefunden. Man entschied sich für den ohnehin anstehenden öffentlichen Jour Fixe am Donnerstag den 21. Februar 2019 um 19:30 Uhr, dieses Mal im Alten Wirt.

Zu diesem Termin wird Rudolph Haux dann auch öffentlich das Wahlprogramm für die Kraillinger Zukunft vorstellen und für alle Fragen zur Verfügung stehen damit jeder Bürger nachvollziehen kann, was von dem neuen Ersten Bürgermeister alles zu erwarten ist.

Zurück